Logo AKTIONfahrRAD

Aktuelles und Wissenswertes

Deutschlands fahrradfreundlichste Schule 2018

Der SWR war zu Gast bei unserer fahrradfreundlichsten Schule 2018. Entstanden ist ein tolles Video über das Radengagement der Realschule Oberkirch.

Ab sofort sind auch Schoolbikers Trikots in den Größen XS und XXS erhältlich.

Das blaue ½ Arm Trikot (smi fit) besteht aus schnelltrocknendem, atmungsaktiven Drypikee Material, 3teilige Rückentasche, Stehkragen, 18 cm Front Reißverschluss und Saumgummiabschluss. Das Trikot ist für den täglichen Gebrauch im Teamsport entwickelt worden. Im Bild sind das die blauen Trikots. Anfragen unter info@aktionfahrrad.de

Wettbewerb „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“ startet wieder! Mitmachen lohnt sich!

Ab sofort können sich wieder die weiterführenden Schulen für die Auszeichnung "Deutschlands fahrradfreundlichste Schule" bewerben. Wie im vergangenen Jahr gibt es neben dieser Prämierung auch drei Sonderpreise und zwar die Kategorien "Sport", "Mobilität" und "Beginners".

Als Preise winken für Deutschlands fahrradfreundlichste Schule eine auf unsere Kosten durchgeführte Kursfahrt (ca. 20 Schüler/innen) zum einen Radsportevent inklusive Verpflegung, 1 Montageständer von TIP TOP und 20 Gewinnertrikots. Die Sonderpreise "Sport" und "Mobilität" erhalten Warengutscheine für Räder + Teile + Zubehör von jeweils EUR 1.000,--. Der Sonderpreis "Beginners" erhält 5 Räder. Bei den Sonderpreisen laden wir auf unsere Kosten den/die Lehrer/in und drei Schüler/innen zur Preisübergabe nach Willingen ein.

Bewerbungsschluss ist der 15.03.2019. Es zählt das Datum des Bewerbungseingangs.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungen unter www.aktionfahrrad.de und hier unter „Schulen“ und „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“.

Weitere Informationen unter info@aktionfahrrad.de oder unter 05202-9935335.

Rückenwind aus Berlin

Cem Özdemir ist neuer Schirmherr der AKTIONfahrRAD

„Rauf aufs Fahrrad“ - das ist für die Kids von heute längst nicht mehr so selbstverständlich wie früher. Das Elterntaxi ist bequemer, beim Daddeln an Spielekonsole und Smartphone kommt die Lust auf Bewegung zu kurz. Mit erschreckenden Folgen: Für immer weniger Kinder und Jugendliche ist das Fahrrad Verkehrsmittel Nummer eins, viele haben schon Schwierigkeiten, sich sicher damit im Straßenverkehr zu bewegen.

Das will die gemeinnützige Initiative AKTIONfahrRAD mit zahlreichen Aktionen wie die Radschulmeisterschaft oder auch mit Lehrerfortbildungen und mit einem Schulwettbewerb „fahrradfreundliche Schule“ ändern. Ab sofort engagiert sich auch der Vorsitzende des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages, Cem Özdemir, als Schirmherr für die Aktion.

„Sicher Fahrradfahren will gelernt sein und gehört genauso in die Schule wie Lesen, Schreiben, Rechnung und Schwimmen. Für viele sicher und selbständig radfahrende Schülerinnen und Schüler braucht es mehr und besser geschützte Radwege. Hier muss die Politik liefern. Im geplanten Verkehrsetat für 2019 sind leider nur magere 0,5 % für Fahrräder vorgesehen. Das muss sich ändern“, so Cem Özdemir.

Hallo Schoolbikers, hier ist er nun endlich:

Der offizielle Film der 2. Deutschen Schulmeisterschaft. Schaut ihn euch einfach an. Wir bereiten schon die nächste Deutsche Schulmeisterschaft vor.

Einladung Informationstag Schule und Sport

der Radsportverband NRW bietet am Samstag den 10.November 2018 eine Informationsveranstaltung zum Thema „Schule und Sport“ an. Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein. In einer Mischung aus Theorie und Praxis möchten wir Ihnen Kooperationsmöglichkeiten zwischen Radsportvereinen und Schulen vorstellen. Gleichzeitig soll der Informationstag zum Erfahrungsaustausch zwischen Schulen und Vereinen dienen. Dazu gehören auch die für 2019 geplanten Schulsportmeisterschaften mit dem MTB für alle Schüler in NRW.

Das Programm ist wie folgt vorgesehen:

10:00 – 10:30 Uhr - Begrüßung und Einleitung

10:30 – 11:00 Uhr – Vorstellung Aktion Fahrrad

11:00 – 11:15 Uhr – Aktion Alkohol frei Sport genießen

11:15 – 12:15 Uhr - Konzept LV MTB Schule

12:15 – 13:00 Uhr - Mittagspause

13:00 – 13:30 Uhr – Demonstration Praxisteil MTB

13:30 – 14:00 Uhr – Vorstellung Konzept Einad

14:00 – 15:00 Uhr – Praxisteil Einrad mit Vorführung und Selbsttest

15:00 – 16:00 Uhr – Vorstellung der Förderprogramme des LSB NRW

Die Informationsveranstaltung findet Samstag den 10.11.2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr statt:

Katholische Grundschule im Emscherbruch
Im Emscherbruch 70
45892 Gelsenkirchen

Bitte bringen Sie für den Praxisteil in der Sporthalle Turnschuhe mit. Die Teilnahme am Informationstag ist kostenlos, zur Planung benötigen wir aber Ihre verbindliche Anmeldung. Bitte senden Sie diese bis spätestens 31.10.2018 per Mail an:

uwe.richert@radsportverband-nrw.de

und vermerken, ob ein normales oder ein vegetarisches Mittagessen gewünscht wird.

2. Deutsche Schülermeisterschaft erfolgreich beendet

Die 2. Deutsche Schülermeisterschaft MTB ist bei schönem Wetter im bayerischen Rappershausen erfolgreich durchgeführt worden. Es waren über 250 Schüler und Schülerinnen aus 5 Bundesländern am Start. Erstmalig dabei waren auch Schüler und Schülerinnen aus Thüringen und Niedersachsen.

Los ging es bereits für viele Teilnehmer am Freitag in den Mittagsstunden. Etliche Schulen hatten nämlich Fahrtzeiten von über 4 Stunden zu bewältigen. Angekommen im Schullandheim wurde nach dem Bezug der Zimmer die verbleibende letzte Helligkeit genutzt, um den 2,2 km langen Rundkurs abzulaufen. Es folgten erste taktische Gespräche, wie das Rennen angegangen werden sollte.

Am Samstagmorgen stand dann zunächst der Geschicklichkeitsparcours auf dem Programm. Dieser umfasste 6 Hindernisse, eine Wippe, eine Palette mit anschließendem schmalen Brett, das Kreisfahren mit Klötzchentransport in S-Form, einen 6 cm breiten Hindernisstreifen, der erst mit dem Vorderrad und dann mit dem Hinterrad kontaktfrei überwunden werden musste und zuletzt dann jeweils 3 Sekunden jeweils mit dem Vorder- und mit dem Hinterrad in einem 26 Zoll MTB Reifen auf den Pedalen stehend halten. Jeder Bodenkontakt oder das Umwerfen eines Hindernisses wurde gnadenlos mit 8 Sekunden bestraft.

Am Nachmittag ging es dann in das Cross-Country-Rennen. Eine geniale Streckenführung mit allem was das Bikerherz höher schlagen lässt …. Wiesenstück, Wald- und Feldwege, flowige und technische Trails und Berabpassagen, ein Stück von einem Pumptrack und der Start- und Zielbereich auf dem Sportplatz.

Für die perfekte Planung kann nur ein großes Lob an die Bayern und das ganze Organisationsteam um Michl Kreil ausgesprochen werden.

Lehrerfortbildung

In der Zeit vom 12. bis zum 14.09.2018 bilden wir in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund NRW wieder Lehrerinnen und Lehrer in Sachen Radfahren in den Schulen weiter. Die Ausbildung steht Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet offen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrganges erhalten die Teilnehmer/innen eine Teilnahmebescheinigung und die Lizenz B-LehrTrainer „Bike&Schule“ erteilt, die eine Gültigkeit von 2 Jahren hat und durch die Teilnahme an einer Fortbildung für jeweils 2 bzw. 4 Jahre verlängert werden kann. Dieser Ausbildungsweg qualifiziert die Teilnehmer/innen entsprechend der Anforderungen der Sicherheitserlasse der Länder dazu, Fahrradangebote an den Schulen durchführen zu können, wie z. B. Ausflüge und Klassenfahrten sowie fächerübergreifende Angebote mit dem Thema „Fahrrad“. Dazu wird bei dieser Kompaktausbildung der Blick auf die speziellen Belange von Schüler/innen aller Jahrgangsstufen gelegt. Die Lizenz eignet sich hervorragend zur Vorlage beim Schuldirektorium zum Nachweis der Fähigkeit, Schüler/innen im Straßenverkehr führen zu können. Mehr zu den Inhalten auch unter www.aktionfahrrad.de/schule-lehrtrainer.asp.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 329,-- EUR. Eine 100% Refinanzierung der Lehrgangskosten erfolgt nach erfolgreicher und vollständiger Lehrgangsteilnahme durch die HEIMAT Krankenkasse in Verbindung mit dem Landesprojekt „Mehr Freiraum für Kinder“.

Kontakt: info@sportbund-qualifizierung.de oder 0521/52515-10

2. Deutsche Schulmeisterschaft

Es ist wieder soweit. Am 22.09.2018 führen wir zusammen mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die 2. Deutsche Schülermeisterschaft im bayerischen Rappershausen durch. Wie im letzten Jahr werden wieder knapp 300 Schüler und Schülerinnen aus den Bundesländern NRW, Niedersachsen, Berlin, Saarland und dem Gastgeberland Bayern an den Start gehen.

Die Kooperationspartner AFR und BDR vertreten die Auffassung, dass sich Präferenzen der Mobilität und der sportlichen Aktivität schon im Jugendalter bilden. Um diese Zielgruppe für das Fahrrad zu erreichen, ist es unumgänglich, die Schulen bei Radaktivitäten mit einzubinden und diese zu unterstützen. Geschicklichkeit, Ausdauer und schnelle Auffassungsgabe und eine gehörige Portion „action“ sind in erster Linie sportliche Merkmale, mit denen Schülerinnen und Schüler erreicht werden. Darum fiel die Entscheidung, zunächst eine Mountainbikemeisterschaft durch zu führen, nicht schwer. Gerade beim Mountainbiking werden alle vorbezeichneten sportlichen Attribute vortrefflich erfüllt.

Wir freuen uns schon auf die vielfältigen Begegnungen von Schülerinnen und Schülern aus den Bundeländern.

Erste NRW Schulmeisterschaft MTB

Bei den Mountainbike-Landesmeisterschaften sahnte das Willy-Brandt-Gymnasium aus Oer Erkenschwick (WBG) kräftig ab.

Klasse - so resümiert Trainer und Betreuer Knut Behrendt die Resultate des Wettbewerbs am Alfsee nahe Osnabrück. Die drei WBG-Team traten in den Altersklassen WKII (2001-2003) und WKIII (2003-2005) mit zwei ersten und einem zweiten Platz die Heimreise an. Mehr als 100 Jugendliche aus NRW und Niedersachsen mussten zu Beginn bei einem Geschicklichkeitsparcours ihre Fahrtechnik unter Beweis stellen und - möglichst ohne Zeitstrafe - auf dem 2,5 Kilometer langen Rundkurs die Sieger ermitteln. Somit ist allen zwölf Startern die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im September in Bayern sicher. Felix Winkel, Cedric Spyra, Jonas Teil, Rheda Schütz, Kim Beckmann, Felix Thiele, Mirco Bredigkeit, Khadir Rzytki, Ben Behrendt, Alexander Schmidt, Rico Wachmann und David Lettmann vertreten dann die Oer-Erkenschwicker Farben.

Vorab steht allerdings für die WBG-Delegation die große Reise nach Namibia auf dem Programm. Am 24. Juli geht es los mit 30 Teilnehmern, darunter 19 Schüler, Direktor Christian Huhn, vier Lehrkräfte, vier begleitende Eltern, eine ehemalige Schülerin und eine begleitende Ärztin. Mit den Mountainbikes geht es über 500 Kilometer über unbefestigte Schotterwege - von der Hauptstadt Windhoek durch das Khomas-Hochland in die Namibia-Wüste. Bei der Reise soll im Rahmen einer Sponsorentour Geld eingenommen werden für das Umweltprojekt „NaDEET“. Dazu wurde auch ein Schulungszentrum gebaut in dem schon mehr als 10.000 Kinder und Erwachsene unterrichtet wurden.“

1. DEUTSCHE SCHÜLERMEISTERSCHAFTEN MOUNTAINBIKE - EIN GROSSER ERFOLG

23.09.2017

Am 23.09.2017 fand im bayerischen Rappershausen die 1. Deutsche Schülermeisterschaft MTB statt. Über 200 Schülerinnen und Schüler aus über 20 Schulen nahmen in 40 Teams an den Wettkämpfen teil. Die Schulen stammten aus dem gesamten Bundesgebiet.

Los ging es am frühen Morgen mit dem Technikparcours. Hier mussten die Teilnehmer all ihre Geschicklichkeit aufbieten, um durch den mit Holzklötzen ausgesteckten Parcours fehlerfrei zu fahren. Danach war auf der Wippe, beim Palettenstop und beim Klotzaufheben der Gleichgewichtssinn gefragt.

Im anschließenden Cross-Country-Rennen sorgte das ausrichtende Team Schwarze Berge vom SV Geroda für ideale Wettkampfbedingungen. Aufbauend auf den Erfahrungen aus den bayerischen Landesmeisterschaften waren anspruchsvolle aber auch gut fahrbare Strecken ausgeschildert worden. Somit wurde so mancher Schülerin und so manchem Schüler das ganze Können abverlangt.

Am Ende des Wettkampftages zeigten sich die Veranstalter vom Bund Deutscher Radfahrer und AKTIOnfahrRAD sehr zufrieden mit den sportlichen Ergebnissen. „Ein großer Dank für die perfekte Organisation geht an Michael Kreil, Schulsportbeauftragter des Landes Bayern, der zusammen mit Florian Liening-Ewert, Bürgermeister von Rappershausen, die erste Deutsche Schülermeisterschaft MTB erfolgreich ausgerichtet hat“, so unisono Berend Meyer vom Bund Deutscher Radfahrer und Ulrich Fillies von AKTIONfahrRAD.

Als deutsche Meister grüßen Kilian Rietzler, Gymnasium Kempten (AK II Jungen), Wolf von Glatz, Gymnasium Erlangen (AK II Mixed), Michael Stocker, Gymnaisum Holzkirchen (AK III Jungen), Emil Herzog, Gymnasium Lindenberg (AK III Mixed), Timon Hübner, WWG Bayreuth (AK IV Jungen) und Sebastian Bauer, Gymnasium Lindenberg (AK IV Mixed).

Die Deutsche Meisterschaft MTB erfährt im nächsten Jahr am 22. September 2018 seine Fortführung. Der Austragungsort heißt wieder Rappershausen.

BDR UND AFR HEBEN DEUTSCHE SCHULSPORTMEISTERSCHAFT AUS DER TAUFE

05.05.2017

(Frankfurt 05.05.2017) Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und die AKTIONfahrRAD (AFR) kooperieren beim Aufbau einer Deutschen Schulsportmeisterschaft. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten am vergangenen Mittwoch BDR-Präsident Rudolf Scharping und AFR-Beiratsvorsitzender Ulrich Fillies. Sämtliche Aktivitäten werden unter der Marke „schoolbikers“ gebündelt.

Die Kooperationspartner vertreten die Auffassung, dass sich Präferenzen der Mobilität und der sportlichen Aktivität schon im Jugendalter bilden. Um diese Zielgruppe für das Fahrrad zu erreichen, ist es unumgänglich, die Schulen bei Radaktivitäten mit einzubinden und diese zu unterstützen. Folge dieser Überlegungen ist neben der Implementierung eines bundesweiten Schulsportbeauftragtennetzwerkes beim BDR auch die Bildung eines Bundeslehrteam sowie Landeslehrteams. Jedes Bundesland benennt einen Schulbeauftragten, der sinnvollerweise direkt beim Landesvorstand angegliedert ist. Dieser Schulsportbeauftragte unterstützt bei der Zusammenführung der radaffinen Schulen mit den jeweils ortansässigen Vereinen. Zudem sorgt der Landesschulsportbeauftrage für Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und baut mit deren Hilfe Schul- und Landesmeisterschaften auf. Die Sieger der Landesmeisterschaften werden dann bei der Deutschen Schülermeisterschaft den Schülermeister ausfahren.

Die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg führen schon seit Jahren erfolgreich Landesschulmeisterschaften durch. Auf ihre Erfahrungen kann aufgebaut werden, so dass der Deutsche Schulsportmeister schon in diesem Jahr am 23.09.2017 im bayerischen Rappershausen gekürt wird. Da nur diese beiden Bundesländer zur Zeit über Landesmeisterschaften verfügen, findet die diesjährige Meisterschaft als Einladungsrennen statt. Schulen aus anderen Bundesländern können sich somit für die Teilnahme an der Meisterschaft bewerben. Die Bewerbung kann ab dem 01.07.2017 im Anmeldeportal www.schoolbikers.de durchgeführt werden.

Weitere Informationen:

Bund Deutscher Radfahrer e.V. , Berend Meyer, 0152 33919796,

meyer.bdr@gmx.de oder www.rad-net.de

Möchten Sie immer informiert sein zum Thema Schule + Rad, dann melden Sie sich für den Bezug unseres kostenlosen Newsletters an

JETZT ANMELDEN